Du hast noch Fragen?

Wir haben Antworten! Wenn du auf dieser Seite nicht fündig wirst, nimm Kontakt zu uns auf. 

Häufige Fragen

Ehrenamtliche Mitarbeit im THW – was erwartet mich da? Welche Rechte, welche Pflichten habe ich als freiwillige Einsatzkraft im THW? Hier findest due Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den Dienst im THW.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Für den Eintritt

Du

  • bist 6 bis 65 Jahre alt. Wenn du unter 18 Jahre alt bist, benötigst du die Zustimmung deiner Erziehungsberechtigten
  • bist überwiegend in Deutschland, selbst wenn du eine andere Staatsangehörigkeit hast
  • bist nicht von einer anderen Katastrophenschutzorganisation unehrenhaft entlassen worden
  • bekennst dich zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung
  • bist nicht zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr ohne Bewährung verurteilt
  • bist nicht nach §13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen

Für den Einsatz

  • Du bist körperlich und geistig fit
  • Du bist bereit, die erforderlichen Ausbildungen im THW zu absolvieren

Was sollte ich mitbringen?

Für ein reibungsloses Miteinander

Damit du gut mit uns arbeiten kannst – und dich dabei auch wohlfühlst – solltest du

  • bereit sein, an Einsätzen und Ausbildung teilzunehmen
  • Interesse an Menschen und Technik mitbringen
  • hilfsbereit und motiviert sein
  • mit deinen Kameradinnen und Kameraden als Gruppe zu handeln
  • zuverlässig sein

Klingt grundsätzlich zutreffend, aber vielleicht auch etwas allgemein? Dann komme vorbei, lerne uns kennen und erfahre aus erster Hand, was wir konkret erwarten - und was wir dir an Möglichkeiten bieten können.

Was habe ich davon?

Allgemein

Die Arbeit bei uns gibt dir

  • das unbezahlbare Gefühl, Menschen in Not zu helfen
  • Zugehörigkeit zu einem Team
  • ein anspruchsvolles Hobby
  • Anerkennung für das Engagement
  • neue Erfahrungen und Herausforderungen

Praktisch

Außerdem erwirbst du praktische Fähigkeiten wie

  • eine technische Ausbildung für den Einsatz oder auch die Werkstatt zu Hause
  • zertifizierte Lehrgänge, die auch für den Beruf nützlich sind
  • soziale Fertigkeiten durch die Arbeit in der Gruppe oder das Anleiten von Lernenden

Was kostet das?

Dich

kostet dein Einsatz kein Geld. Kleidung und Ausrüstung, Ausbildung und medizinische Vorsorge, Einsatzmaterial und Verpflegung bezahlt vollständig die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Außerdem bist du im Dienst automatisch und kostenlos gegen Unfälle verischert.

Wenn du aufgrund eines Einsatzes nicht arbeiten kannst, bekommst du trotzdem deinen üblichen Lohn vom Arbeitgeber gezahlt. Wenn du selbstständig bist, erhälst du gegebenenfalls eine Verdienstausfallerstattung nach der THW-Entschädigungsrichtlinie.

Deinen Arbeitgeber

kostet dein Einsatz auch kein Geld. Du bekommst Lohn während du im Einsatz statt am Arbeitsplatz bist, doch diese Kosten bekommt der Arbeitgeber vollständig vom THW erstattet. Das gilt für angeordnete Einsätze, Übungen, Lehrgänge und sonstige Ausbildungsveranstaltungen.

- €€€

+ €€€

Beruf und THW, ist das überhaupt möglich?

Ja, aber ...

Ehrenamt funktioniert nur, wenn den freiwilligen Helferinnen und Helfern dadurch keine Nachteile im Beruf entstehen. Denn ein Einsatz ist nun mal nicht nach Feierabend- oder Urlaubszeiten planbar. Das THW ist also auf die Mithilfe deines Arbeitgebers angewiesen. Auch wenn deine Freistellung für einen Einsatz gesetzlich vorgeschrieben ist, streben wir eine einvernehmliche Lösung an.

Das Plus des Ehrenamts für Arbeitgeber:

Dein freiwilliges Engagement hat zahlreiche Vorteile für deinen Arbeitgeber. THW-Einsatzkräfte entwickeln nicht nur einen ausgeprägten Sinn für Teamwork und Verantwortung, sie erwerben auch viele Zusatzqualifikationen.  Von technischen Ausbildungen über Erste-Hilfe-Kenntnisse bis hin zu Organisations- und Führungsstrategien lernst du bei uns vieles, was auch für deine Arbeit nützlich ist.

Welche Pflichten habe ich als THW-Kraft?

Zuverlässigkeit

Zuverlässigkeit ist das höchste Gut im Bevölkerungsschutz – die Gewissheit, dass Hilfe kommt, wenn man in Not ist. Das THW als Organisation im Bevölkerungsschutz ist damit auf deine Zuverlässigkeit als Einsatzkraft angewiesen. Auch als freiwilliges Mitglied im THW hast du Pflichten, die du unbedingt einhalten musst:

Du solltest ...

  • regelmäßig und pünktlich am Dienst teilnehmen
  • regelmäßig an Einsätzen, angeordneten Übungen, Lehrgängen, Ausbildungsveranstaltungen und sonstigen Veranstaltungen teilnehmen
  • Dienst-, Ausbildungs- und Unfallverhütungsvorschriften beachten
  • dienstlichen Weisungen nachkommen
  • die Regelungen für die Beurlaubung und Dienstbefreiung befolgen
  • die Ausstattung und Einrichtung sorgfältig und nur zu dienstlichen Zwecken verwenden
  • sich in die Gemeinschaft der Helferinnen und Helfer einfügen und kameradschaftlich verhalten
  • das Ansehen des THW in der Öffentlichkeit unbeschadet halten
  • Änderungen deiner persönlichen Daten (besonders Kontaktdaten wie Telefonnummern) unverzüglich dem THW melden

Wie komme ich ins THW?

Mit 18 Jahren

Wende dich sich einfach an das THW in deiner Nähe. Unser Ortsbeauftragter, die Kolleginnen und Kollegen der umliegenden Ortsverbände Osterode und Clausthal-Zellerfeld (weitere findest du über die Umkreissuche in der rechten Spalte) oder die Regionalstelle Göttingen stehen dir gerne für Fragen zur Verfügung.

Dort erhälts du auch den Aufnahmeantrag. Mit diesem kannst du, nach einer Probezeit von 6 Monaten, auf unbestimmte Zeit in das THW aufgenommen werden. Dann gelangst du in ein öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis und hast verschiedene Pflichten. Dazu gehören Beispielsweise die Pflichten zu humanitärer Hilfe für in Not geratene Menschen, zu Bergung und Schutz von Sachgütern und zur regelmäßigen Teilnahme an Diensten und Ausbildungen im THW. Die Mitgliedschaft kann jederzeit mit einer Frist von vier Wochen zum Quartalsende gekündigt werden.

Unter 18 Jahren

Als THW-begeisterter Nachwuchs zwischen 6 und 17 Jahren kannst du schon mitmachen. Die THW-Jugend e. V. betreut euch altersgerecht und lässt euch das THW der Erwachsenen schrittweise kennenlernen Wendet euch an unsere THW-Jugend in Goslar, die Kolleginnen und Kollegen in den umliegenden Ortsverbänden Osterode und Clausthal-Zellerfeld oder schaut auf der Seite der THW-Jugend nach weiteren Gruppen in eurer Nähe.

Kann ich auch außerhalb von Einsätzen helfen?

Ja!

Bei uns im THW gibt es viele Möglichkeiten für deine Hilfe. Ob koordinieren im Stab,  organisieren in der Verwaltung oder kochen bei Veranstaltungen – wir suchen immer Menschen, die das THW auf diese oder andere Weise unterstützen. Speziell dafür gibt es auch die angepasste Grundausbildung. Frag einfach bei uns im Ortsverband nach, wie du deine Interessen und Fähigkeiten einbringen kannst – wir freuen uns über jede Unterstützung!

Als Fördermitglied

Auch wenn unsere Ausstattung aus Bundesmitteln finanziert wird, macht uns das eine oder andere Zusatzgerät das Helfen leichter. Die lokalen THW-Helfervereinigungen sind in Niedersachsen und bundesweit organisiert und sammeln unter anderem Geld- und Sachspenden dafür – auch so kannst du uns helfen Menschen zu helfen. 

Wie sieht es mit Urlaub aus?

Auf Antrag

Wie ein normaler Arbeitgeber müssen auch wir unseren Personaleinsatz planen – Wir müssen wissen, wer an Diensten und Ausbildungen teilnehmen wird oder im Einsatzfall helfen kann. Deshalb musst du Urlaub wie im Beruf rechtzeitig im Voraus beantragen. Mit sechs Wochen pro Kalenderjahr bekommst du hoffentlich die Auszeit von Beruf und Ehrenamt unter einen Hut.

In besonderen Fällen

Bei wichtigen persönlichen und beruflichen Gründen gibt es Dienstbefreiungen und Sonderurlaube. Die genauen Regelungen in deinem zukünftigen Ortsverband erfährst du am besten direkt vor Ort.

Logo des THW

Alle sind Willkommen bei uns mitzumachen!

Allgemeiner Dienst:

Normalerweise jeden 2. und 4. Samstag im Monat zwischen 13:30 und 18:30 Uhr, aber was ist im Moment normal? Mindestens bis 14. Februar ruht der Dienst in ganz Niedersachsen – nur Einsätze finden statt. Leider können wir Dich in dieser Zeit nicht einladen, bei uns ins THW zu schnuppern.

Doch wenn der Dienst wieder läuft – komm vorbei! Sieh, höre, fühle, rieche und schmecke, was das Ehrenamt im THW bedeutet!

Und sag uns am besten vorher Bescheid. Sonst haben wir womöglich gar keine Zeit für dich.

Erreichbarkeit:

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Goslar
Alte Heerstrasse 16
38644 Goslar

Telefon: (05321) 35 101 - 0
Telefax: (05321) 35 101 - 18

E-Mail: poststelle(at)thw-goslar.de
Homepage: www.thw-goslar.de

Geschäftszeit:
Samstags 13:30 bis 18:30 Uhr

Das THW in Ihrer Nähe

Umkreissuche