Organisationseinheiten

Um den vielfältigen Anforderungen des Bevölkerungsschutzes und der örtlichen Gefahrenabwehr gewachsen zu sein, setzt das Technische Hilfswerk auf eine Kombination von universellen Bergungsgruppen und spezialisierten Fachgruppen.

Die Bergungsgruppen sind mit Ausstattung und Personal in der Lage, ein breites Aufgabenspektrum abzudecken, das heißt zu retten, zu bergen, Sicherungs- und leichte Räumarbeiten vorzunehmen sowie vielfältige technische Hilfe zu leisten. Aus diesem Grund verfügt jeder Ortsverband über einen Zugtrupp, grundsätzlich eine Bergungsgruppe sowie mindestens eine Fachgruppe. Der Ortsverband Goslar verfügt darüber hinaus über eine Fachgruppe Infrastruktur.

Darüber hinaus verfügt jeder Ortsverband über einen OV-Stab, eine Jugendgruppe sowie eine Ausbildungsgruppe, in der die Helferanwärterinnen und -anwärter die grundsätzliche Einsatzbefähigung erhalten.

Der Ortsausschuss, bestehend aus den Mitgliedern des OV-Stabes und den Führungskräften der Einheiten berät den Ortsbeauftragten in strategischen Fragen.

Zusätzlich gibt es noch Funktionen, die in Zweitfunktion ausgeübt werden:

  • Sachkundige für die Prüfung der technischen und elektrischen Ausstattung gem. Unfallverhütungsvorschriften
  • Sonstige Verantwortliche Person als Berater in Fragen des Umganges mit Gefahrstoffen und des Transports von Gefahrgütern
  • Sicherheitsbeauftragter als Berater in Fragen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes