Ausbildung

Wir als THW müssen stets einsatzbereit sein, denn Unglücke und Katastrophen sind nicht planbar. Eine solide Ausbildung ist die Grundlage für erfolgreiche Einsätze. Deshalb haben wir im THW eine feste Ausbildungsstruktur. Bei uns beginnst du in jedem Fall mit der einheitlichen THW-Grundausbildung. Anschließend kannst du dich je nach Interesse und Können weiterbilden und spezialisieren.

Grundausbildung/
Angepasste Grundausbildung

Bereichsausbildung

Fachausbildung

Auslandsausbildung

Führungsausbildung

Fortbildung/
Qualifikationserhalt

Taktisches Zeichen für THW-Ausbildungszentrum

Grundbefähigung

Zur Grundbefähigung gehört neben der Grundausbildung ein Impfschutz gegen typische Krankheitserreger, mit denen wir im Einsatz leicht in Berührung kommen. Auch eine gewisse körperliche Eignung ist erforderlich, beispielsweise müssen Sehkraft und Gehör geprüft werden, damit du die Aufgaben bei uns erfolgreich erledigen kannst.

Grundausbildung

Helfer/Helferinnen entfernen Bodenbretter mit der Brechstange

Die Grundausbildung ist die Basis für die Arbeit im THW. Du bekommst sie entweder bei uns im Ortsverband oder als kompakte Ausbildungen in Gieboldehausen, dann gemeinsam mit anderen Interessierten aus dem Regionalbereich Göttingen.

Der Inhalt ist überall gleich: Der richtige Umgang mit Werkzeugen und Geräten unserer Standardausstattung gehört genauso dazu wie Wissen über das THW, den Bevölkerungsschutz und das Verhalten im Einsatz.

Die Grundausbildung schließt du mit einer theoretischen und praktischen Prüfung ab. Wenn du diese bestanden hast, darfst du auch mit uns in den Einsatz fahren.

Angepasste Grundausbildung

Für diejenigen, die eher am Schreibtisch oder Kochtopf arbeiten als an der Einsatzstelle, gibt es die angepasste Grundausbildung. Der Inhalt beschränkt sich auf theoretische Schwerpunkte wie Wissen über das THW und den Bevölkerungsschutz, Gefahren im Einsatz und Sprechfunk. Die angepasste Grundausbildung schließt du mit einer theoretischen Prüfung ab.

Fachbefähigung

Nach der Grundausbildung kannst du dich, je nach deinen Fähigkeiten und Interessen, spezialisieren. Von der Fachausbildung zum Einsatz in einer Fachgruppe bis zur vollständigen Befähigung, um auch an Auslandseinsätzen teilnehmen zu dürfen, gibt es einige Möglichkeiten:

Fachausbildung

Die Fachausbildung kannst du nach dem erfolgreichem Abschluss der Grundausbildung beginnen. Du wirst einer Bergungs- oder Fachgruppe zugeteilt und von speziell qualifizierten ehrenamtliche Kräften für die Anforderungen deiner Einheit geschult. Diese Ausbildung erhältst du teilweise im Ortsverband und teilweise in Lehrgängen an den THW-Ausbildungszentren. Manchen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen absolvierst du vielleicht auch an anderen Orten im Regionalbereich Göttingen oder im Landesverband Bremen-Niedersachsen.

Einsatz-Gerüst-System an einer Gebäudewand
Helfer untersucht Wasserleitung

Bereichsausbildung

Drei Helfer/Helferinnen beim Anlegen der Atemschutzausrüstung
Helfer/Helferinnen mit Atemschutzgeräten bei Belastungstest

Während du dich in der Fachausbildung auf den Einsatz in einer speziellen Gruppe vorbereitest, gibt es noch einige spezielle Ausbildungen, mit denen du dich für bestimmte Funktionen qualifizierst. An solchen Bereichsausbildungen nimmst du gemeinsam mit anderen Interessierten aus dem Regionalbereich Göttingen teil, normalerweise in einem der Ortsverbände des Bereichs. Dann lernst du beispielsweise den sicheren Umgang mit Motorkettensägen, den richtigen Einsatz von Atemschutzgeräten oder den Sprechfunkeinsatz für Unterführungskräfte.

Führungsausbildung

Zwei Führungskräfte bei Einsatzbeobachtung
Kolonnenfahrt von THW-Fahrzeugen

Jede Einsatzkraft trägt zum Erfolg bei. Doch damit alles geordnet zugeht, muss auch jemand den Überblick behalten und organisieren. Wenn du solch eine leitende Position übernehmen möchtest, kannst du an Führungsausbildungen teilnehmen.

Du besuchst dazu Lehrgänge an den THW-Ausbildungszentren, wo du alles Erforderliche lernst – von der Führung eines Technischen Zuges bis zum kompletten Marschverband, von allgemeinen Führungsfähigkeiten bis zu spezialisierten Kenntnissen in der Führung spezieller Organisationseinheiten.

Ausbildung von Experten für Auslandseinsätze

SEEWA-Helfer Jens Knapp auf dem Weg nach Serbien

„Wir sind jederzeit bereit, in Deutschland und weltweit zu helfen.” ist der erste Leitsatz des THW. Wenn du dir auch vorstellen kannst im Ausland zu helfen, dann kannst du dich bei uns dazu befähigen lassen.

Du nimmst teil an speziellen Trainings und Lehrgängen, die dich auf mögliche Situationen und Schwierigkeiten vorbereiten. Fremdsprachenkenntnisse brauchst du ebenso wie einen umfassenden Impfschutz. Wenn du alle Voraussetzungen erfüllt hast, kannst du als Auslandshelfer in der Datenbank erfasst werden – Je nach deiner Qualifikation wirst du dann im Fall einer Katastrophe gezielt für einen Auslandseinsatz angefordert.

Weiterbefähigung

Ausbildung zu CBRN (Chemische, Biologische, Radiologische und Nukleare Gefahren)

Wissen ist flüchtig – wird es nicht trainiert, ist es nicht mehr selbstverständlich abrufbar und gerät in Vergessenheit. Umso wichtiger ist es, das Wissen in Übungen anzuwenden, in Lehrgängen zu vertiefen und neue Erkenntnisse und Methoden dazuzulernen.

Dazu nehmen wir regelmäßig an Übungen teil und besuchen Lehrgänge. Diese Weiterbildung ist nicht bundesweit einheitlich, sondern kann auch Elemente enthalten, die den Anforderungen des Standorts oder der örtlichen Gefahrenabwehr angepasst sind.

Logo des THW

Alle sind Willkommen bei uns mitzumachen!

Allgemeiner Dienst:

Normalerweise jeden 2. und 4. Samstag im Monat zwischen 13:30 und 18:30 Uhr, aber was ist im Moment normal? Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist nur ein eingeschränkter Dienstbetrieb möglich. Du kannst aber leider nicht einfach vorbeikommen und reinschnuppern:

Wenn du interessiert bist melde dich bei uns! Dann bieten wir dir auch unter Corona-Bedingungen die Chance, unseren Dienst kennenzulernen. 

Schon gewusst?

Vier große gelbe Fragezeichen

Nicht erst seit der Covid-19-Pandemie betreibt das THW die digitale Ausbildungsplattform Ilias.

Meine Grundausbildung und ich

Einen kleinen Einblick in das Leben während der Grundausbildung gibt der Helferanwärter Alex in seinem „Tagebuch“Meine Grundausbildung und Ich auf thw.de.