THW-Jugend

Auch junge Menschen sind bei uns richtig: Auf spannende und spielerische Art und Weise lernen Jungen und Mädchen zwischen 6 und 17 Jahren die Technik des THW kennen! 

Die THW-Jugend

Die THW-Jugend Goslar ist seit über 40 Jahren ein wichtiger Bestandteil unseres Ortsverbandes – auch wenn sie als Verein eigenständig organisiert ist. Hier wird der Nachwuchs spielerisch an die Arbeit des THW herangeführt. 

Freizeit und Verantwortung

Helfen Lernen

Auf spannende und spielerische Art und Weise lernen die etwa 25 Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 17 Jahren die Technik des THW kennen. Hier gibt es beides: Freizeit und Verantwortung. In der technischen Ausbildung lernen sie beispielsweise Stiche und Bunde, üben den Transport von Verletzten oder proben das Ausleuchten von Einsatzstellen – stets fachlich wie pädagogisch betreut von geschulten Betreuerinnen und Betreuern. Darüber hinaus engagieren sich die Mädchen und Jungen bei technischen Hilfeleistungen, Umweltschutzaktionen oder der Kriegsgräberpflege.

Freizeit

Daneben organisieren die Jugendlichen für die gemeinsame Freizeit alles, was Spaß macht: Von Spiele-, Film- sowie Grillabenden bis hin zu Wanderungen, von Ausflügen bis zu Erlebniswochenenden. Auch der Kontakt zu Jugendgruppen aus anderen Ortsverbänden wird gepflegt. Es gibt regelmäßig gemeinsame Zeltlager auf Bezirks- und Landesebene. Neben der gemeinsamen Freizeit können die Jugendlichen spielerisch ihr Können messen. Als Höhepunkt finden alle drei Jahre das Bundesjugendlager und der Bundeswettkampf statt.

Werte

Neben technischer Ausbildung und Spaß hat die Jugendarbeit noch ein drittes Ziel: Die Vermittlung unserer THW-Werte. Gemäß unseren Leitsätzen wollen wir den Jugendlichen Toleranz, Hilfsbereitschaft und Weltoffenheit vermitteln. Auch das Erlernen von Zusammenarbeit in einer Gruppe und die Heranführung an die Demokratie nehmen bei der Arbeit der THW-Jugend einen wichtigen Stellenwert ein.

Von der Jugend ins große THW

Von Anfang an können die Jugendlichen auch in der Bundesanstalt THW als Junghelfer und Junghelferinnen aktiv werden. Sie lernen dann, außerhalb der Jugendarbeit, bereits Veranstaltungen der Erwachsenen. Und wenn sie geistig und körperlich geeignet sind, dürfen sie sogar schon unterstützend bei Einsätzen dabei sein – sofern sichergestellt ist, dass sie dadurch nicht in Gefahr sind.  

Nach Vollendung des 16. Lebensjahres können die Jugendlichen dann in den aktiven Dienst ihres Ortsverbandes übertreten. Auch wenn sie noch keine regulären Einsatzkräfte sind, nehmen sie so am THW-Leben der Erwachsenen teil: Sie dürfen die Grundausbildung absolvieren und die Prüfung ablegen. Wenn das geschafft ist, dürfen sie bei Einsätzen mit ihrem erlernten Wissen Menschen in Not helfen – obwohl sie zu ihrem Schutz noch nicht alle Tätigkeiten übernehmen dürfen.

Weitere Informationen zur Jugendarbeit im THW finden Sie auf der Homepage der THW-Jugend.

nach oben

Faszination Technik!
Für Jugendliche im Alter
von 6 bis 17 Jahren.

Jugenddienst:

Normalerweise jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 13:30 bis 18:30 Uhr. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist auch der Jugenddienst wieder eingeschränkt möglich!

Leider kannst du in dieser Zeit nicht einfach vorbeikommen und in die THW-Jugend schnuppern:

Wenn du interessiert bist, melde dich bei uns! Dann bieten wir dir auch unter Corona-Bedingungen die Chance, in die THW-Jugend reinzuschnuppern.

Die THW-Jugend stellt sich vor – Clip bei YouTube ansehen