Helfervereinigung

Alle THW-Ortsverbände werden anhand der StAN ausgerüstet. Doch manchmal stößt die einheitliche Ausstattung an ihre Grenzen. Für diese Fälle wurden die THW-Helfervereinigungen gegründet, die die Arbeit des THW auf vielfältige Weise unterstützen.

Aufgaben

Wir helfen denen, die helfen.

Die Kernaufgaben der Helfervereinigungen auf allen Ebenen ist die Förderung des Zivil- und Katastrophenschutzes und der Jugendarbeit. Von der Beschaffung zusätzlicher Ausrüstung bis zur Organisation von Werbeveranstaltungen für das THW haben die Vereinigungen dabei zahlreiche Möglichkeiten.

Ausrüstung und mehr

Die Bundesanstalt THW ist vom Bund finanziert, daher bekommen alle Ortsverbände eine einheitliche Ausstattung nach der StAN. Allerdings gibt es in den meisten Ortsverbänden ein Bedarf an besonderer Ausstattung für die örtliche Gefahrenabwehr (ÖGA). Hier kann die örtliche Helfervereinigung helfen, indem sie für den Ortsverband ÖGA-Material beschafft.

Außerdem kann die Helfervereinigung Ausstattung beschaffen, die das Leben im Ortsverband und im Einsatz einfacher macht. Ein Aufsitzrasenmäher für die Grünpflege, ein zusätzlicher Anhänger für Geräte oder ein frisch renovierter Aufenthaltsraum sind nicht notwendig für den Einsatzerfolg, können aber die ehrenamtliche Arbeit deutlich angenehmer machen.

Förderung und Hilfeleistung

Die Helfervereinigungen sind vielfältig aktiv, um das THW und die THW-Jugend zu fördern. In mancher Hinsicht ist sie dabei das Bindeglied zwischen aktivem THW-Ortsverband, THW-Jugend und Althelferinnen und Althelfern. Dazu gehören beispielsweise die Ausrichtung von gemeinsamen Veranstaltungen wie Feiern oder Ausflüge.

Die Helfervereinigungen fördern auch die Bekanntheit und das Ansehen des THW in der Öffentlichkeit. Dazu gehört klassischer Öffentlichkeitsarbeit zur Information über das THW und zur Werbung für die ehrenamtliche Arbeit im THW. Doch auch der Austausch mit Unternehmen kann dazugehören, um Verständnis und Unterstützung für die ehrenamtlichen Angestellten zu verbessern. Zudem kann eine Helfervereinigung die Probleme und Wünsche aus dem Ehrenamt in die Politik tragen, damit die Bedingungen für die ehrenamtliche Tätigkeit im THW verbessert werden können.

Organisation

Ähnlich wie das THW sind auch die Helfervereinigungen auf lokaler, Landes- und Bundesebene organisiert.

Goslar

Die Helfervereinigung in Goslar ist als „Vereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks Ortsverein Goslar e.V.“ organisiert. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Als lokale Helfervereinigung fördert und unterstützt sie unsere ehrenamtliche Arbeit im Ortsverband sowie die Jugendgruppe unseres THW- Ortsverbandes.

Vorsitzender ist Holger Tilch, der im Ortsverband auch als Zugführer tätig ist.

Landesebene

Die örtlichen Helfervereinigungen sind auf Landesebene in 13 Landeshelfervereinigungen organisiert. Goslar gehört dabei zur THW Landeshelfervereinigung Niedersachsen e.V. Auch diese ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Die Aufgaben und Ziele sind die gleichen wie bei den lokalen Vereinigungen, nur dass die Arbeit auf Landesebene stattfindet. Daher werden nicht nur einzelne Ortsverbände gefördert, sondern auch Projekte oder Veranstaltungen auf überörtlicher Ebene, beispielsweise von Regionalstellen oder Bezirksjugenden.

Bundesebene

Bundesweit sind die Helfervereinigungen in der THW-Bundesvereinigung e.V. organisiert. Zur Bundesvereinigung gehören die 13 Landesvereinigungen. Grundsätzlich betreibt auch die Bundesvereinigung die Förderung des THW und der Jugendarbeit auf Bundesebene, doch geradeauf Bundesebene gehört auch politischer Einsatz für die Bundesanstalt THW zu den Aufgaben. Außerdem wirbt die Bundesvereinigung für das THW, um die Bekanntheit in der Bevölkerung zu steigern.

Kontakt Helfervereinigung

Vereinigung der Helfer und Förderer des
Technischen Hilfswerks - Ortsverein Goslar e.V.

Alte Heerstraße 16
38644 Goslar

Telefon (Ortsverband):
(05321) 35 101 - 0
Telefax (Ortsverband):
(05321) 35 101 - 18

E-Mail: helfervereinigung(at)thw-goslar.de

Geschäftszeiten (Ortsverband):
Samstags 13:30 - 18:30 Uhr

Vorsitz: Holger Tilch

Soziale Netzwerke

Die Helfervereinigung Goslar ist auch auf Facebook zu finden:

Logo von Facebook