Organisation Ortsverband

Logo des THW

Auch wenn alle Helferinnen und Helfer in Goslar ehrenamtlich tätig sind, ist der Orstverband Teil einer Bundesanstalt und verfügt über eine klare Organisationsstruktur. Diese ist deutschlandweit einheitlich und ermöglicht so die reibungslose Zusammenarbeit mit anderen Ortsverbänden.

Leitung

Ein stilisierter Umriss einer Person von Kopf bis Schultern als PLatzhalter für ein Portraitfoto

An der Spitze steht unser Ortsbeauftragter Martin Uwe Weber. Er leitet den Ortsverband und trägt die Verantwortung, dass dort alles vorschriftsmäßig abläuft und die Einheiten einsatzbereit sind. Im Einsatzfall steht er zusammen mit den Fachberatern/innen den örtlichen Gefahrenabwehrbehörden als Ansprechpartner zur Verfügung. Er repräsentiert er das THW und bringt seine Fachkenntnis über vorhandenen Ausrüstung und Fähigkeiten seines Ortsverbandes ein. Außerdem steht er an der Spitze des THW-Ehrenamts in Goslar und vertritt dessen Interessen gegenüber der Regionalstelle Göttingen, die den Landesverband Bremen-Niedersachsen repräsentiert.

Unterhalb der Leitung ruht der Ortsverband gewissermaßen auf drei Säulen, nämlich Verwaltungs- Einsatz- und Verbindungssäule:

Verwaltung

Zur ersten Säule gehört der Ortsverband-Stab, der die Verwaltung und Organisation des Ortsverbandes sicherstellt. Von Öffentlichkeitsarbeit über Materialinstandshaltung bis zur Verpflegung obliegen dem Stab alle alltäglichen Aufgaben, die den Ortsverband einsatzfähig halten.

Aber auch einige unabhängige Positionen tragen zum Gelingen der Organisation bei, indem sie spezielle Aufgaben wie die Beratung zur Arbeitssicherheit oder Gefahrgutangelegenheiten übernehmen.

Einsatz

Kolonnenfahrt von THW-Fahrzeugen

Die zweite Säule sind die Einsatzeinheiten. In Goslar gibt es, wie in den meisten Ortsverbänden, einen Technischen Zug, welcher die dort dislozierten Einheiten zusammenfasst. Je nach Schadenslage rücken einzelne Gruppen oder Trupps des Technischen Zuges aus und bringen das Material und die Fähigkeiten des THW in den Einsatz: Vom Erkunden über Bergungsaufgaben bis zur Instandsetzung von Infrastruktur können die Kräfte zahlreiche Aufgaben erfüllen.

Fachberatung

Helfer erklärt Vertretern/Vertreterinnen anderer Hilfsorganisationen und Behörden die Netzersatzanlage

Die dritte Säule ist die fachliche Beratung. Das THW als Bundeseinrichtung wird innerhalb Deutschlands im Normalfall nur auf Anforderung der lokalen Gefahrenabwehrbehörden (Feuerwehr, Rettungsdienste, Polizei, ...) tätig. Die Fachberater und Fachberaterinnen sorgen dafür, dass der Ortsverband Goslar bei Bedarf auch für Einsätze angefordert werden kann. Bei einer Schadenslage haben sie Kontakt zur Einsatzleitung und beraten diese hinsichtlich der verfügbaren Materialien, Fähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten des Ortsverbands. Technische Beraterinnen und Berater hingegen verfügen über Fachwissen, beispielsweise zu Gebäudestatik, das sie der Einsatzleitung zur Verfügung stellen.

Erreichbarkeit:

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Goslar
Alte Heerstrasse 16
38644 Goslar

Telefon: (05321) 35 101 - 0
Telefax: (05321) 35 101 - 18

E-Mail: poststelle(at)thw-goslar.de
Homepage: www.thw-goslar.de

Geschäftszeit:
Samstags 13:30 bis 18:30 Uhr